big-img

Mietrecht - Vollausnahmen - Ein- oder Zwei- Objekte Haus

Mietrecht - Vollausnahmen - zwei selbstständige Wohnungen - § 1 Abs. 2 Z 5 Mietrechtsgesetz - Wer seit 01.01.2002 in einem Gebäude mit höchstens zwei Mietobjekten eine Wohnung oder einen Geschäftsraum mietet, genießt nicht mehr den Schutz des Mietrechtsgesetzes. Es kommt dabei auf die Anzahl und nicht auf die Größe der selbstständig vermietbaren Objekte an. Ob mehrere in Bestand gegebene Objekte eine wirtschaftliche Einheit bilden und als einheitliche Bestandssache anzusehen sind, hängt in erster Linie vom Parteiwillen beim Vertragsabschluss ab. Aufstockungen, bei denen die Kubatur wesentlich erhöht wird und das Dach nicht erhalten bleibt, sind keine Dachbodenausbauten. Räume, die üblicherweise zu einem Ein- oder Zweifamilienhaus gehören zählen nach der Verkehrsauffassung nicht als selbstständige Bestandsobjekte, dazu zählen z.B. Abstellraum und Garage.


§ 1 Abs. 2 Ziffer 5 Mietrechtsgesetz - In den Anwendungsbereich dieses Bundesgesetzes fallen nicht, ... Mietgegenstände in einem Gebäude mit nicht mehr als zwei selbstständigen Wohnungen oder Geschäftsräumlichkeiten, wobei Räume, die nachträglich durch einen Ausbau des Dachbodens neu geschaffen wurden oder werden, nicht zählen.


www.salzburg.immobilien hilft dir mit strukturiertem Wissen rund um die Immobilie und beim Verstehen und Umsetzen von Fragen zum Mietrecht, Wohnungseigentumsgesetz, Bauträger Vertragsrecht sowie Deinem Vermögensaufbau mit Immobilien.Wir unterstützen Sie beim Immobilienmarketing, Kauf oder Verkauf Ihrer Immobilie mit Informationen und Service und wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und wünschen Ihnen eine interessante Lektüre. Für Fragen stehen wir gerne via E-Mail welcome@salzburg.immobilien zur Verfügung.