big-img

Mietrecht - § 11 MRG - Untermietverbot

Mietrecht - § 11 MRG - Untermietverbot -Im Vollanwendungsbereich des Mietrechtsgesetzes kann sich ein Vermieter auf ein vertragliches Verbot der Untervermieter nur dann berufen, wenn ein wichtiger Grund gegen eine Untervermietung vorliegt. Ein solch wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn 1.der Mietgegenstand zur Gänze untervermietet werden soll, 2.der in Aussicht genommene Untermietzins eine im Vergleich zu dem vom Untervermieter zu entrichtenden Mietzins und etwaigen sonstigen Leistungen des Untervermieters unverhältnismäßig hohe Gegenleistung darstellt, 3.die Anzahl der Bewohner einer gemieteten Wohnung die Anzahl der Wohnräume übersteigt oder nach der Aufnahme des Untermieters übersteigen würde, oder 4.wenn mit Grund zu besorgen ist, daß der Untermieter den Frieden der Hausgemeinschaft stören wird.


www.salzburg.immobilien hilft dir mit strukturiertem Wissen rund um die Immobilie und beim Verstehen und Umsetzen von Fragen zum Mietrecht, Wohnungseigentumsgesetz, Bauträger Vertragsrecht sowie Deinem Vermögensaufbau mit Immobilien.Wir unterstützen Sie beim Immobilienmarketing, Kauf oder Verkauf Ihrer Immobilie mit Informationen und Service und wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und wünschen Ihnen eine interessante Lektüre. Für Fragen stehen wir gerne via E-Mail welcome@salzburg.immobilien zur Verfügung.